MOHNKUCHEN OHNE MEHL

October 14, 2016

 

Ein Mohnkuchen ist immer eine gute Wahl, da Mohn das Mehl im Teig ersetzt und zumeist besser vertragen wird als ein Kuchen, der mit Mehl zubereitet wird. Zusätzlich schmeckt er lecker und ist sehr saftig.


Auch wenn Mohn und Nüsse etwas mehr Kalorien haben, sind sie viel gesünder & nährreicher als Mehl für unseren Körper.  
Um den Kuchen ein bisschen bunter zu gestalten, könnt ihr ihn auch mit einer Farbe bzw. einem Kuchen Fondant überziehen. Damit bekommt er eine tolle Form und hat gleich einen glamouröseren Auftritt. Ich habe für meinen Mohnkuchen den Fondant in Gold vom MERKUR verwendet und verschiedene Kuchenformen ausprobiert. Die Torte kann z.B.: rund, herzförmig oder eckig werden.

 

 

 


Zutaten:


Für den Teig: 
200g Mohn
200g Mandeln, gerieben
100g Xylit
350g Weichseln oder Kirschen (eingelegt im Glas)
3 Eier
20g Goji-Beeren
1 Packung Backpulver

 

Für den Überzug:
Eine Packung Fondant (Farbe je nach Geschmack zB: Gold, rot, weiß,...)
5 EL Marillenmarmelade
Ein kl. Schuss Rum

 

 

Zubereitung :


1.    Eier und Xylit mit einem Mixer sehr schaumig schlagen
2.    Mohn, Nüsse und Backpulver unterheben und vermischen 
3.    Weichseln und Goji-Beeren untermischen
4.    Den Teig in die eingefettete Backform füllen. Mein Tipp: Für einfacheres Einfetten könnt ihr einen Backspray verwenden  
5.    Bei ca. 170 Grad für 40 min backen. Den fertig gebackenen Kuchen in der Form abkühlen lassen und in der Zwischenzeit: 
6.    Das Fondant aus der Packung nehmen und mit einem Nudelwalker ausrollen. Ihr könnt dafür ein wenig Staubzucker verwenden. Auch Xylit

       gibt es in einer Staubzucker Variante. Bitte verwendet aber kein Mehl, da sonst das Fondant nicht hält
7.    Die Marmelade mit dem Rum in eine kleine Schüssel geben und kurz durchrühren
8.    Die Schüssel für 30 Sec. in der Microwelle erhitzen
9.    Den Kuchen vorsichtig mit der Marmelade mit einem Pinsel oder Messer bestreichen
10.  Das ausgerollte Fondant über den Kuchen legen und die Ränder vorsichtig an den Kuchen drücken, die Enden mit einem

       scharfen Messer abschneiden  

11.   Den Kuchen noch mit Marzipan Rosen oder Zuckerfiguren je nach Belieben verzieren

 

Ihr könnt den Kuchen aber auch ohne Überzug servieren.

 

 

 

 

Mein Tipp: Statt Schlagobers verwende ich vegane Kokosnuss Joghurt von Harvest Moon oder The Coconut Collaborative. Mit einem Esslöffel davon servieren und genießen! 


 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© Copyright 2020 Daniela Zidek

IMPRESSUM    DATENSCHUTZERKLÄRUNG    AGBs   VERSAND