MANDELTRAUM MIT HIMBEEREN

January 25, 2017

Ich mag den Geschmack von Mandeln sehr gerne. Dieses Rezept habe ich Mandeltraum genannt, weil die Muffins nicht nur lecker und saftig werden, sondern vor allem weil ich verschiedene Varianten von Mandeln in der Bäckerei verwendet habe.

Um die Muffins nicht zu süß zu machen, habe ich Dattelsirup anstatt Zucker verwendet. Der Geschmack von Dattelsirup ist intensiver und ein bisschen herber im Vergleich zu Zucker. Er ist ein naturbelassenes Süßungsmittel und im Vergleich zu unserem herkömmlichen Haushaltszucker gesünder. Dattelsirup wird schon seit Jahrtausenden im Orient verwendet und enthält viele Vitalstoffe. Der Sirup soll auch ein hervorragendes Heilmittel gegen bakterielle Infektionen sein.

 

 

Zutaten:

 

150g Mandelmehl

200g geriebene Mandeln

1 Packung Weinstein

2 Eier

5g Vanille Pulver (Sonnentor)

60g Dattelsirup (Gibt es bei Denns oder im Reformhaus)

3g (1TL) Xanthan (über Amazon erhältlich. Ist ein Kalorienarmes Bindemittel)

20g Mandelsplitter

100g Kokosöl

100ml Mandelmilch (Alpro Mandel Original)

300g Himbeeren

 

 

 

 

 

 

Zubereitung:

  1. Mandelmehl, geriebene Mandeln, Weinstein, Eier, Vanille Pulver, Dattelsirup, Kokosöl, Mandelmilch und Xanthan in einer Schüssel vermixen.

  2. 10g Mandelsplitter dazu geben und umrühren.

  3. Sollte der Teig noch zu fest sein, könnt ihr noch 20ml Mandelmilch dazu geben.

  4. Muffins Formen in ein Muffins Blech füllen.

  5. In jede Form zuerst 2-3 Himbeeren legen.

  6. Den Teig auf die Himbeeren geben, weitere 2-3 Himbeeren obenauf legen und leicht in den Teig drücken.

  7. Die restlichen 10g Mandelsplitter über die Muffins streuen.

  8. Die kleinen Mandelträume für ca. 30 min bei 170-150 Grad Ober- und Unterhitze backen.

  9. Die Temperatur darf nicht zu heiß sein, da sonst das Mandelmehl zu schnell stark braun wird. Daher das Backrohr lieber zuerst auf 150 Grad einstellen und die Temperatur erhöhen wenn  der Muffin nicht richtig durch ist.

 

 

 

Mein Tipp: Die Muffins sind nicht besonders süß. Sollte es euch zu wenig süß schmecken, einfach nachträglich noch ein wenig Dattelsirup auf den fertig gebackenen Muffin geben.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© Copyright 2018 Daniela Zidek

IMPRESSUM    DATENSCHUTZERKLÄRUNG