APFEL-HAFERFLOCKEN KUCHEN

February 5, 2017

Haferflocken sind gesund. Sie zählen ernährungstechnisch zu den „guten“ Kohlehydraten. Das heißt, wir sollten grundsätzlich mehr „gute“ Kohlehydrate wie Kartoffeln, Reis, Samen, Nüsse, Beeren und Haferflocken essen. Weniger sollten wir weißen Zucker, Pommes, Weizen oder Nudeln zu uns nehmen. Dieses Mal habe ich auch keinen Zucker für mein Rezept verwendet. Die natürlich Süße von Bananen und Datteln sind perfekt für einen Kuchen.

 

 

Zutaten:

 

2 Eier

200g Haselnüsse

3 Äpfel

Eine Packung Weinstein

5g Zimt

60g Kokosöl

90g Haferflocken

100ml Mandelmilch

Eine große reife Banane

5 Stück Datteln

 

 

 

 

Zutaten:

  1. Die Datteln und zwei Äpfel in kleine Stück schneiden und in einen Smoothie Maker füllen. Die Banane und die Mandelmilch dazu geben und zu einem einheitlichen Brei zerkleinern.

  2. Die Smoothie Masse in eine Schüssel zusammen mit den Haselnüssen, den Eiern, Zimt, Weinstein, Kokosöl und 70g Haferflocken vermixen.

  3. Die Masse in eine vorgefettete Form füllen und mit den restlichen 20g Haferflocken bestreuen.

  4. Den letzten Apfel in kleine Stück schneiden und in den Kuchen als oberste Schicht drücken.

  5. Den Kuchen für ca. 50 Minuten bei 170 Grad Ober- und Unterhitze backen.

  6. Danach auskühlen lassen und für 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit sich der Kuchen zusammen ziehen kann.

 

 

Mein Tipp: Der Kuchen hat ca. 250 Kalorien pro Stück und ist perfekt für den Start in den Tag. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© Copyright 2018 Daniela Zidek

IMPRESSUM    DATENSCHUTZERKLÄRUNG