Saftiger Karottenkuchen mit Cranberries

November 8, 2017

Ohne Mehl

 

Ich mag Karottenkuchen – er ist saftig und nicht zu süß. Mit frischen Cranberries bekommt er noch dazu eine besondere Note und passt perfekt für den Herbst/Winter

 

 

 

Zutaten:

 

350g Karotten

200g geriebene Mandeln

2 Eier

100ml Kokosöl

100g frische Cranberries oder Weichseln

50ml Ahornsirup oder Kokosblütenzucker

5g Zimt

Eine Prise Muskatnuss

5g Kurkuma

5g Bourbon Vanille

 

 

Anleitung:

  1. Die Karotten waschen und in einem Zerkleinerer zu kleinen Stücken hacken.

  2. Die Karottenmasse mit den geriebenen Mandeln, zwei Eiern, dem Sonnenblumenöl und Ahornsirup vermixen.

  3. Dann die Cranberries, Zimt, Bourbon Vanille, Kurkuma und Muskatnuss unterrühren.

  4. Die Kuchenmasse durchrühren und in eine vorgefettete Form füllen.

  5. Für ca. 45 min bei 170 Grad (Ober- und Unterhitze) backen

  6. Auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

  7. Wenn ihr den Kuchen noch süßer haben möchtet, einfach Agavendicksaft auf dem Kuchenstück verteilen.

 

 

 

Mein Tipp: selbstgemachte Cranberry-Sauce schmeckt auch toll zu dem Kuchen

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

© Copyright 2018 Daniela Zidek

IMPRESSUM    DATENSCHUTZERKLÄRUNG